Erbsensuppe mit Minze und geräucherter Forelle

Zutaten: (für 4 Personen)
1 Packung gefrorene Erbsen • 1/2 Bund frische Minze • 4 EL „das erste Grüne“ extra native Olivenöl • 1/2 Liter Gemüsbrühe • 1 Schalotte • Salz, Pfeffer • 2 geräucherte Bio Forelle-Filets

Zubereitung:
Schalotte fein würfeln und in 2 TL natives Olivenöl extra anschwitzen.
Erbsen und Brühe hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken - passend für etwas mehr Schärfe wäre auch eine leichte Chilinote - und 10 Minuten köcheln lassen.

Geräucherte Bio Forelle in Stücke schneiden.
Minzblättchen abzupfen - zur Dekoration einige beiseite legen. Die restlichen zu der Suppe geben und alles mit einem Stabmixer fein pürieren.

Die Suppe auf 4 Teller aufteilen und mit den geräucherten Bio Forellenstücke und Minzblättern anrichten.

Als finalen Geschmackskick: Die angerichtete Suppe mit unserem Grünen extra nativen Olivenöl beträufeln!


Wissenswertes:
Erbsen zeichnen sich durch einen hohen Anteil an Proteinen aus. Wie alle Hülsenfrüchte enthalten sie zudem viele Ballaststoffe. In Erbsen stecken verhältnismäßig viele B-Vitamine.

Zu Erbsen passen folgende Kräuter: Minze, Basilikum, Petersilie, Estragon und Kresse. Einen interessanten Geschmack bekommen die Hülsenfrüchte auch, wenn sie, z.B. in einer cremigen Sauce oder Suppe mit Curry gewürzt werden. Wer also keine geräucherte Forelle mag, Omas-Erbsensuppe jedoch etwas peppiger möchte, kann dieser auch einen feinen asiatischen Touch geben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Griechisches Bio Olivenöl extra nativ - das Grüne Griechisches Bio Olivenöl extra nativ - das Grüne
Inhalt 0.1 Liter (65,00 € * / 1 Liter)
ab 6,50 € *