Karottenkuchen mit Olivenöl und sommerlichem Frosting

Zutaten:
200 g Mehl • 250 g Karotten • 3 Eier • 100 g extra natives Olivenöl "unser Mildes" • 70 g (Rohrohr-)Zucker • 5 EL Honig • 50 g Walnüsse • 50 g Mandeln • 1 1/2 TL Backpulver • Saft 1 Bio Orange • 1/2 TL Zimt, gemahlener • 2 Pimentkörner, im Mörser zerstoßen • 1 Prise Salz

  • Tipp: Wer noch mehr Orangengeschmack möchte: Unser "Olivenöl mit Orange" ist zum Backen hervorragend geeignet!


Für die Füllung und den Überzug - das Frosting:
200 g Mascaspone • 200 g Frischkäse • 50 g Puderzucker • Abrieb 1 Bio Orange

oligarto-Karottenkuchen1Zubereitung:
Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
Mascarpone, Frischkäse, Puderzucker und die Hälfte des Orangenabriebs verrühren und kalt stellen.

Karotten waschen und fein raspeln. Die Mandeln fein mahlen, die Walnüsse grob hacken.
Mehl, Backpulver, Nüsse, Zimt, Piment und Salz in einer Schüssel gut vermengen.
Zucker mit den Eiern cremig aufschlagen - gut 1 - 2 Minuten - danach Olivenöl und Honig dazugeben und nochmal kräftig aufschlagen (ca. 4 - 5 Minuten, es lohnt sich da die Masse so wunderbar cremig wird und der Teig locker und saftig bleibt).
Karotten dazugeben und mit der Mehl-Mischung zu einem einheitlichen Teig verrühren.

Backform gut einfetten oder mit Backpapier auslegen. Die Masse einfüllen, glatt streichen und ca. 60 Minuten backen. Nach 45 Minuten kontrollieren, dass der Kuchen nicht zu dunkel wird, gegebenenfalls Backpapier darüber legen. Nach Ende der Backzeit den Kuchen aus dem Backofen herausnehmen und gut abkühlen lassen.

  • Tipp: Der Kuchen und die Mascarpone-Creme kann auch prima am Vortag gemacht werden; über Nacht gut abgekühlt lässt er sich noch besser mit dem Frosting füllen und überziehen.


Kurz vor dem Servieren den Kuchen einmal horizontal durchschneiden und mit etwas weniger als der Hälfte der Creme bestreicheln, wieder zusamen setzten und mit restlicher Creme überziehen. Mit Orangenabrieb garniert sieht das Frosting noch schöner aus.


Wissenswertes:
Wer mit Olivenöl backen möchte kann fast jedes Rezept hernehmen und die angegebene Menge an Fett (Butter, Margarine) durch 1/3 weniger Olivenöl ersetzten.

  • Zu beachten wäre: Ein eher mildes Olivenöl verwenden und die angegebene Menge um 1/3 reduzieren!
    100g Butter wird also gegen 60 ml Olivenöl ersetzt. Wer jetzt nachrechnen möchte: 1/3 weniger wäre erst einmal 66,6 g; da Olivenöl aber eine geringere Dichte hat (0,9) ergibt das 60 ml. Bei den üblichen 250 g Butter würden nur 150 ml Olivenöl benötigt werden.


Kuchen mit Olivenöl gebacken bleibt nicht nur länger feucht, sondern ist zusätzlich auch fettärmer.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Griechisches Bio Olivenöl mit Orange Griechisches Bio Olivenöl mit Orange
Inhalt 0.1 Liter (50,00 € * / 1 Liter)
ab 5,00 € *
Bio Walnusskerne - Hälften Bio Walnusskerne - Hälften
Inhalt 40 Gramm (8,75 € * / 100 Gramm)
ab 3,50 € *
Bio Mandeln - ganze, süße - mit Haut Bio Mandeln - ganze, süße - mit Haut
Inhalt 100 Gramm
4,00 € *
Bio Piment - ganze Körner Bio Piment - ganze Körner
Inhalt 80 Gramm (5,63 € * / 100 Gramm)
ab 4,50 € *
Griechisches Bio Olivenöl extra nativ - das Milde Griechisches Bio Olivenöl extra nativ - das Milde
Inhalt 0.1 Liter (45,00 € * / 1 Liter)
ab 4,50 € *