Kürbissahneschnitten

Zutaten:
Für den Boden:
80 g Mandel • 3 Eier • 80 g Zucker • 3-4 EL Kürbispüree • 5 EL Mehl • 3 EL "unser Mildes" extra natives Olivenöl • 2 TL Backpulver • 2-3 EL Milch • eine Prise Salz
zum Bestreichen: 3 EL "Quitte & Holunder" Sirup - HolundenBlütenWunder

Für die Creme:
Kürbisspüree • 2 Becher Sahne • 150 Creme Fraiche • 120 g Zucker •  1 TL gemahlener Zimt • 5 Blatt Gelatine

Kuerbissahneschnitte-1Zubereitung:
Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Kürbis waschen, in große Stücke schneiden, entkernen und etwas einölen. Im Backofen bei 180 Grad 20-30 Minuten backen, herausnehmen, erkalten lassen und mit 2 EL Sahne pürieren.
Eier trennen und die Eiweiße steif schlagen. Eigelbe mit Zucker (ca. 5 Minuten lang) schaumig schlagen.
Mehl, Backpulver, 3 EL Kürbispüree, Mandeln, natives Olivenöl extra und Milch dazugeben und gut vermengen. Locker das Eiweiß unterheben.

Ein tiefes Backblech oder eine geeignete Backform mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben. Bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die restiche Schlagsahne steif schlagen und die Gelatine im kalten Wasser einweichen. Kürbispüree mit Creme Fraiche, Zimt und Zucker gut vermengen. Gelatine nach Angabe vorbereiten und mit der Kürbis Creme verrühren, Schlagsahne unterheben und alles zu einer geschmeidigen Creme vermengen.

Den erkalteten Kuchenboden mit Holunderblütensirup bestreichen und die Creme gleichmäßig darüber verteilen. Im Kühlschrank 3 Stunden kalt stellen.


Servier-Tipp:
Wer mag kann die Schnitten auf dem Teller noch mit etwas Holunderblütensirup beträufeln. Lecker auch eine Holunderblüten-Sahne dazu.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
"Quitte & Holunderblüte" HolunderBlütenWunder-Sirup "Quitte & Holunderblüte"...
Inhalt 250 Milliliter (1,96 € * / 100 Milliliter)
ab 4,90 € *