Stockbrot ohne Hefe

Zutaten: für 4-6 Brote

300 g Mehl • 3 geh. TL Backpulver (12g) • 1/2 EL Salz (getrichen) • 3 EL Olivenöl • 125 ml Wasser (lauwarm)

Stockbrot_1

Zubereitung:
Mehl, Backpulver und Salz mischen. Mit Olivenöl und Wasser zu einem glatten Teig verarbeiten und nach Wunsch z. B. mit frischem Thymian oder auch getrocknetem Rosmarin würzen.
Teigstücke zu langen Rollen formen und um geeignete Stöcke wickeln. Über der Feuerschale oder einem offenen Lagerfeuer braun backen.

Schön auch für die Feuerplatte:
Kleine runde Fladenbrötchen mit Salzflocken als Topping.

Wir verwenden meist Dinkel-Vollkornmehl daher sind die Brote etwas dunkler; wer mag kann auch noch eine dünne Speckscheibe mit einrollen. Eigentlich sind beim Stockbrot fast keine Grenzen gesetzt, was Geschmack und zusätzliche Gewürze angehen.


Lecker auch mit eingearbeiteten Sesam-, Kümmel oder Fenchelsamen.

Variante: wird durch den Quark etwas luftiger und eignet sich auch gut für kleine Süßmäuler mit Zimt und Zucker oder Rosienen und Kakao.

  • 300 g Mehl • 3 Teelöffel Backpulver • 150 g Quark • 6 EL Olivenöl • 1 Prise Salz


Tipp: Als Stöcke eignen sich Haselnussruten recht gut und wer bereits am Vortag einen Stockbrotteig herstellen möchte kann das getrost machen.
Stockbrotteig soll ja gar nicht mehr so viel aufgehen, wenn der Tag vorher vorbereitet und kühl gelagert wird hält er auch mal 2 Tage oder kann auch gut eingefroren werden (hält sich bis zu 3 Monate) und bei Bedarf wieder aufgetaut werden (am Besten über Nacht im Kühlschrank um ihn zu schonen).

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Pyramidensalz aus Zypern Pyramidensalz aus Zypern
Inhalt 100 Gramm
ab 4,50 € *
Geräuchertes Pyramidensalz aus Zypern Geräuchertes Pyramidensalz aus Zypern
Inhalt 100 Gramm
ab 4,50 € *
Bio Thymian - gerebelt Bio Thymian - gerebelt
Inhalt 30 Gramm (8,33 € * / 100 Gramm)
ab 2,50 € *